Dr. Martin Luther BIBLE
© DrMartinLuther.info by Johannes Biermanski, Germany 2018

Gallery

Picture Gallery

- Nuremberg in Germany, Vancouver in Canada - Rio de Janeiro in Brasil, Austria, Germany and other places

HalleluYah! HalleluYah!

The worship of devils (demons, dead folks deified) and idols of gold, silver, brass, stone, and wood, may find a fulfullment in the saint worship and image worship of the Roman Catholic church; while of murders, sorceries (pretended mircales through the agency of departed saints), fornications, and thefts, in countries where the Roman religion has prevailed, there has been no lack. The hordes of Saracens and Turks were let loose as a scourge and punishment upon apostate Christendom. Men suffered the punishment, but learned therefrom no lesson. („Daniel and the Revelation“ by Uriah Smith, p. 464) Die Anbetung der Teufel (böser Geister / Dämonen, vergötterter, abgestorbener Personen) und güldener/goldener, silberner, eherner, steinerner und hölzerner Götzen ist durch die Heiligenverehrung und den Bilderdienst in der römisch katholischen Kirche erfüllt worden, während es an Mord, Zauberei (Wundern angeblich durch Vermittlung von abgestorbenen Heiligen bewirkt,) Hurerei und Dieberei in den Ländern, in welche die katholische Kirche vorherrschte, nie gefehlt hat. Die wilden Horden der Sarazenen und Türken wurden als eine Geißel und zur Strafe für das abgefallene Christentum gesandt. Die Menschen erlitten die Strafe, zeigten aber keine Besserung. („Daniel und die Offenbarung“ von Uriah Smith, S. 511)
Dr. Martin Luther BIBLE

Gallery

Picture Gallery

- Nuremberg in Germany, Vancouver in Canada - Rio de Janeiro in Brasil, Austria, Germany and other places
© DrMartinLuther.info by Johannes Biermanski, Germany 2018

HalleluYah! HalleluYah!

The worship of devils (demons, dead folks deified) and idols of gold, silver, brass, stone, and wood, may find a fulfullment in the saint  worship and image worship of the Roman Catholic church; while of murders, sorceries (pretended mircales through the agency of departed saints), fornications, and thefts, in countries where the Roman religion has prevailed, there has been no lack. The hordes of Saracens and Turks were let loose as a scourge and punishment upon apostate Christendom. Men suffered the punishment, but learned therefrom no lesson. („Daniel and the Revelation“ by Uriah Smith, p. 464) Die Anbetung der Teufel (böser Geister / Dämonen, vergötterter, abgestorbener Personen) und güldener/goldener, silberner, eherner, steinerner und hölzerner Götzen ist durch die Heiligenverehrung und den Bilderdienst in der römisch katholischen Kirche erfüllt worden, während es an Mord, Zauberei (Wundern angeblich durch Vermittlung von abgestorbenen Heiligen bewirkt,) Hurerei und Dieberei in den Ländern, in welche die katholische Kirche vorherrschte, nie gefehlt hat. Die wilden Horden der Sarazenen und Türken wurden als eine Geißel und zur Strafe für das abgefallene Christentum gesandt. Die Menschen erlitten die Strafe, zeigten aber keine Besserung. („Daniel und die Offenbarung“ von Uriah Smith, S. 511)